13.05.2020, Metropole Ruhr, NRW, Kulturelles

Mülheimer Theatertage stellen nominierte Autoren und Stücke in Filmporträts vor

Mülheim (idr). Ab dem 16. Mai präsentieren die Mülheimer Theatertage Stücke eine Woche lang die nominierten Autoren und deren Arbeiten im Netz. Jeden Abend ab 19.30 Uhr ist ein Videoporträt zu sehen, das einen Autor und das nach Mülheim eingeladene Stück vorstellt.

In den Filmen kommen die Dramatiker, Schauspieler und Zuschauer zu Wort. Sie lesen Auszüge der Texte vor, sprechen über Arbeitsweise sowie über Proben und Eindrücke von der Uraufführung.

In der Reihenfolge des eigentlichen Festival-Spielplans startet die Filmreihe mit Falk Richter und "In My Room". Am 24. Mai werden schließlich alle Beiträge für weitere 24 Stunden online stehen.

Der Wettbewerb um den Mülheimer Dramatikpreis wurde in diesem Jahr ausgesetzt und das Preisgeld auf die Nominierten aufgeteilt. Jeder Autor erhält 3.000 Euro als Anerkennung seiner Arbeit.

Infos: www.stuecke.de

Pressekontakt: Mülheimer Theatertage, Stephanie Steinberg, Telefon: 0208/4554113, E-Mail: stephanie.steinberg@muelheim-ruhr.de

Zurück zur Übersicht

myhentai.org besthentai.net t-load.org makemebi.net