11.05.2020, Metropole Ruhr, Wissenschaft und Forschung, Politik

Ruhr-Universität Bochum streamt Diskussionsreihe zu politischen Auswirkungen der Coronapandemie

Bochum (idr). Was die Coronakrise für Deutschland, Europa und Staaten weltweit bedeutet, beleuchtet eine neue Diskussionsreihe der Ruhr-Universität Bochum, die frei zugänglich im Internet gestreamt wird. Redner sind u. a. die ehemalige Bundesjustizministerin Sabine Leutheuser-Schnarrenberger, der ehemalige EU-Kommissar für Krisenmanagement Christos Stylianides sowie Vertreter von UN, WHO und Forschungseinrichtungen.

Der erste Livestream am 12. Mai, 16 Uhr, beschäftigt sich mit den Eingriffen in die deutschen Grundrechte zugunsten des Infektionsschutzes. Es geht auch darum, wie der Umgang mit der Pandemie die deutsche Verfassungsordnung und das politische System in der Bundesrepublik verändern könnte.

Streaming: verfassungsblog.de

Pressekontakt: Ruhr-Universität Bochum, Benedikt Behlert, Prof. Dr. Pierre Thielbörger, E-Mail: benedikt.behlert@rub.de, pierre.thielboerger@rub.de

Zurück zur Übersicht