05.05.2020, Metropole Ruhr, Kulturelles

Viele Museen öffnen heute wieder ihre Türen

Metropole Ruhr (idr). Nach rund siebenwöchiger Schließung zur Eindämmung der Corona-Epidemie öffnen heute (5. Mai) die ersten RuhrKunstMuseen (RKM) wieder. Das Lehmbruck Museum in Duisburg, die Ludwiggalerie Schloss Oberhausen, das Museum unter Tage in Bochum sowie das Gustav-Lübcke-Museum Hamm haben den Anfang gemacht. In den nächsten Tagen folgen das Museum Küppersmühle in Duisburg (6. Mai), das Museum Folkwang in Essen (7. Mai) sowie, zunächst samstags und sonntags, das Museum DKM in Duisburg und das Märkische Museum Witten. Das Museum Ostwall im Dortmunder U startet am 9. Mai. In allen Häusern gelten erhöhte Hygienemaßnahmen, eine Maximalbesucherzahl und Mindestabstände. Außerdem müssen Schutzmasken getragen werden.

21 Häuser in der Metropole Ruhr zählten mittlerweile zum Netzwerk RuhrKunstMuseen, das 2010 gegründet wurde. Für Marketing, Kommunikation und Netzwerkarbeit ist die Ruhr Tourismus GmbH (RTG) zuständig.

Infos: www.ruhrkunstmuseen.com

Das Ikonen-Museum Recklinghausen nimmt heute seinen Betrieb wieder auf, am 6. Juni folgt die Kunsthalle Recklinghausen. Durch die Absage der Ruhrfestspiele fällt auch die für Mai und Juni geplante Kunstausstellung des Kulturfestivals in der Kunsthalle aus. Die für August und September geplante Ausstellung "Über Dich freuet sich die ganze Schöpfung. Ein Geschenk für Recklinghausen: Die Ikonen-Sammlung Zerlin" wird dafür zwei Monate vorgezogen.

Infos: www.kunst-re.de

Auch die Museen der Landschaftsverbände Westfalen-Lippe (LWL) sowie Rheinland (LVR) können ab heute wieder besucht werden. Das sind in der Metropole Ruhr die LWL-Museen in Herne, Haltern, Hagen, Dortmund, Witten, Bochum und Hattingen sowie auf LVR-Gebiet der Archäologische Park Xanten und das Industriemuseum St. Antony-Hütte in Oberhausen. Zu sehen sind z. T. einige neue Sonderausstellungen, andere Schauen werden verlängert. So etwa die Austellung "Pest!", die bis zum 15. November im LWL-Museum für Archäologie in Herne läuft.

Infos: www.kultur.lvr.de und www.lwl-kultur.de

Im Deutschen Bergbau-Museum Bochum, das ebenfalls heute wiedereröffnet, gilt in diesem Monat "Pay What You Want".

Infos: www.bergbaumuseum.de

Pressekontakt: Ruhr Tourismus GmbH, Jan Pass, Telefon: 0208/89959168, E-Mail: j.pass@ruhr-tourismus.de; LWL, Frank Tafertshofer, Telefon: 0251/591-235, E-Mail:presse@lwl.org; LVR, Christine Bayer, Telefon: 0221/809-7742, E-Mail: nachrichten@lvr.de; Stadt Recklinghausen, Isabel Wessels, Telefon: 02361/50-1351, E-Mail: presse@recklinghausen.de; Deutsches Bergbau-Museum Bochum, Wiebke Büsch, Telefon: 0234/5877141, E-Mail: wiebke.buesch@bergbaumuseum.de

Zurück zur Übersicht

myhentai.org besthentai.net t-load.org makemebi.net