28.09.2020, Bottrop, Dortmund, Metropole Ruhr, Wissenschaft und Forschung, Umwelt

Abschlusspräsentation des Forschungsprojekts ZUKUR zur Klimaresilienz des Ruhrgebiets

Dortmund (idr). Im Rahmen des dreijährigen Forschungsprojektes "ZUKUR – Zukunft Stadt-Region-Ruhr“ hat die Technische Universität Dortmund gemeinsam mit dem Regionalverband Ruhr (RVR) und den Städten Bottrop und Dortmund an Strategien für mehr Klimaresilienz in der Metropole Ruhr geforscht. Im Fokus standen dabei insbesondere die Themen Grüne Infrastruktur, Umweltgerechtigkeit, Wohnungspolitik, nachbarschaftlicher Zusammenhalt und soziale Teilhabe.

Das Bundesforschungsministerium hat das Vorhaben mit 1,88 Millionen Euro gefördert. Eine Fortsetzung des Projektes für zwei weitere Jahre zur Umsetzungsbegleitung von Schwerpunktthemen ist von den Projektpartnern beantragt.

Am Mittwoch, 30. September, 10 bis 13 Uhr, präsentiert ZUKUR die Ergebnisse im Rahmen einer Plakatausstellung im Rudolf-Chaudoire-Pavillon an der TU Dortmund. Die Plakate sind mit Ausstellungsbeginn auch im Netz zu finden.

Infos, Ausstellung und Anmeldung: www.rvr.ruhr/themen/regionalplanung-regionalentwicklung/projekt-zukur/

Pressekontakt: RVR, Pressestelle, Jens Hapke, Telefon: 0201/2069-495, E-Mail: hapke@rvr.ruhr, Referat Regionalentwicklung, Dr. Hadia Straub, Telefon: 0201/2069-6335, E-Mail: straub@rvr.ruhr

Zurück zur Übersicht