09.09.2020, Metropole Ruhr, Bildung, Kulturelles

Doxs! Ruhr kommt in die Kinos - und per Stream auch in die Klassenzimmer

Duisburg (idr). Das Festival "Doxs! Ruhr" reist vom 2. bis 6. November zweigleisig durch die Metropole Ruhr. Die Kinovorstellungen mit herausragenden europäischen Dokumentarfilmen für Kinder und Jugendliche in Bochum, Bottrop, Essen, Dortmund, Gelsenkirchen und Moers werden durch ein Online-Angebot ergänzt, mit dem die Filme in die Schulen gestreamt werden können. Gespräche mit den Filmemachern sind im Rahmen von Videokonferenzen möglich.

Eröffnet wird das diesjährige Festival im Schauburg Filmpalast in Gelsenkirchen mit Film "Aïcha". In dem Film setzt sich ein Mädchen gegen die Schreibweise ihres Vornamens in der Einbürgerungsurkunde zur Wehr. In Dortmund und Gelsenkirchen werden Dokus für Jungen und Mädchen im Kindergartenalter gezeigt.

Infos: www.do-xs.de

Pressekontakt: Duisburger Filmwoche, Gudrun Sommer, Barbara Fischer-Rittmeyer, Telefon: 0203/283-4164, E-Mail: filmwoche@stadt-duisburg.de

Zurück zur Übersicht