03.09.2020, Metropole Ruhr, Freizeit, Tourismus

Ruhr Tourismus präsentiert zwölf spannende Kurztouren durch das radrevier.ruhr

Oberhausen/Metropole Ruhr (idr). Radfahren liegt in diesem Jahr voll im Trend. Für alle, die Kurztrips auf zwei Rädern mögen, hat die Ruhr Tourismus GmbH (RTG) jetzt zwölf Tourenvorschläge entwickelt, die größtenteils abseits der Straßen verlaufen. Die Rundtouren im radrevier.ruhr sind zwischen elf und 35 Kilometern lang, aber auch erweiterbar.

Die Kurztouren führen einmal quer durch die Region und haben alle einen unterschiedlichen thematischen Fokus: Spannende Kunstwerke bekommen Radler auf der 17 Kilometer langen Einsteigerunde rund um Kamen geboten. Besondere Naturerlebnisse bieten beispielsweise eine Radtour durch die Kirchheller Heide oder ein 21 Kilometer langer Rundkurs durch die Haard.

Ausführliche Beschreibungen der Kurztouren und die passenden GPX-Tracks gibt es unter www.radrevier.ruhr

Pressekontakt: RTG, Melissa Kohnen, Telefon: 0208/89959-111, E-Mail: m.kohnen@ruhr-tourismus.de

Zurück zur Übersicht