07.09.2020, Duisburg, Oberhausen, Umwelt, Vermischtes

RVR fällt kranke Bäume am Grünen Pfad

Duisburg/Oberhausen (idr). Der Regionalverband Ruhr (RVR) fällt Bäume am Radweg Grüner Pfad zwischen Duisburg und Oberhausen. Morgen (8. September) starten die Arbeiten in Oberhausen.

Entfernt werden Gehölze mit Rußrindenkrankheit. Diese wird durch einen Pilz verursacht, der verstärkt in Jahren mit Trockenstress, Wassermangel und großer Hitze auftritt. Die Bäume sterben innerhalb einer Vegetationsperiode ab und gefährden dann die Sicherheit von Radfahrern und Fußgängern.

Im Laufe der Woche wird der gesamte Grüne Pfad durchforstet. Die Nutzung der ehemaligen Bahntrasse ist daher zeitweise eingeschränkt. Der RVR bittet um Verständnis.

Pressekontakt: RVR Ruhr Grün, Marc Hennenberg, Telefon: 0201/2069-732, E-Mail: hennenberg@rvr.ruhr

Zurück zur Übersicht